30. Juni 2022

Warnung vor Onlineshop ersthands.com

Der Online-Shop unter folgender Internetadresse

www.ersthands.com

ist ein Fake!

Dies ist ein Fake-Shop. Seriös wirkender Shop für hochwertige Elektronik-Artikel, unter anderem mit der begehrten PlayStation 5 Spielekonsole. Bitte bestellen Sie auf keinen Fall!

Warnung: Es werden keine Waren geliefert! Achtung vor diesem betrügerischen Webshop!

Die im Impressum angegebenen Daten wurden entweder frei erfunden oder gestohlen (oder eine Mischung aus beidem) und werden auf dieser Seite für betrügerische Zwecke missbraucht!

Impressum des Fake-Shops:

I. Ersthands SAS-Gesellschaft mit einem Kapital von 5.500.000,00 €, eingetragen im Handels- und Handelsregister .

Gemeinschaftsinterne Umsatzsteuer-Identifikationsnummer DE754623680
Der Direktor der Veröffentlichung ist Herr Hans Joachim, Vorsitzender und CEO.

II. Für Informationen oder Ratschläge können Sie uns kontaktieren unter:
– Telefonisch oder per E-Mail montags bis freitags von 8:30 bis 23:00 Uhr und an Wochenenden und Feiertagen von 9:00 bis 23:00 Uhr.
– Online über Ihren Kundenbereich.

Achtung: Der Shop verschickt garantiert keine Waren!

Im Onlineshop ersthands.com bestellt?

Wenn Sie im Shop www.ersthands.com eine Bestellung aufgegeben haben und bereits bezahlt haben, rufen Sie bitte sofort bei Ihrer Bank an und versuchen Sie die Zahlung zu stoppen und zu stornieren! Sollten Sie Ihre Bank telefonisch nicht erreichen, senden Sie ein Fax. Schauen Sie auf der Webseite Ihrer Bank auch nach einem Chat-Support.

Lassen Sie sich nicht abwimmeln. Die Bank sollte zumindest bei der Empfängerbank anrufen und die Stornierung versuchen.

Wichtig: Bestehen Sie unbedingt auf die Stornierung einer noch nicht wertgestellten Zahlung!

Die Stornierung Ihrer Überweisung ist möglich, wenn der Betrag beim Empfänger noch nicht gutgeschrieben wurde!

Eine Rückbuchung hingegen ist unmöglich, da die Bank erst die Bestätigung vom Inhaber bzw. Betrüger des Bankkontos einholen muss, bevor es Ihnen Ihr Geld wieder zurücküberweisen kann! Betrüger werden dies nicht tun.

Erfahrungen zum Fakeshop ersthands.com

Diese werden unten am Ende der Seite in den Kommentaren gesammelt. Erfahrungen zu dem Fake-Onlineshop ersthands.com bitte im Kommentarfeld schreiben.

Die wichtigsten Details zum Fake-Shop:

  • Bezahlung ist nur per Vorkasse möglich
  • Angebote aus dem Shop werden derzeit unter „Google Shopping“ gelistet, z. B. PS5
  • Bekannte Bankverbindungen:

Inhaber: Ersthand Shop
IBAN: DE87120300001012261952 (DE87 1203 0000 1012 2619 52)
BIC: BYLADEM1001
Bank: Deutsche Kreditbank Berlin

Weitere verwendete Bankkonten des Fake-Shops:

Inhaber: Ersthand Shop
IBAN: DE36100110012629884021 (DE36 1001 1001 2629 8840 21)
BIC: NTSBDEB1XXX
Bank: N26

Inhaber: Jean Surpris Ersthand
IBAN: LT773250088350585604 (LT77 3250 0883 5058 5604)
BIC: REVOLT21XXX
Bank: Revolut Payments UAB

Oft gestellte Fragen

Warum haben die Shops mehrere und unterschiedliche Bankverbindungen?

– Erst wenn eindeutige Betrugshinweise vorliegen, sperrt die Bank das Konto des Betrügers. Die Serien-Betrüger sind darauf vorbereitet und haben daher immer mindestens ein neues Bankkonto in der Hinterhand, um ihre Betrugsmasche problemlos fortzuführen.

Warum werden Fake-Shops nicht sofort offline genommen?

– Oft sind diese Onlineshops auf ausländische Servern gehostet. Bis eine Löschung erzwungen wurde, können einige Wochen vergehen. Es ist nicht auszuschließen, dass die Hoster mit den Betrügern unter einer Decke stecken. Manchmal werden die Shops auch selbst von den Betrügern vom Netz genommen, wenn bereits zu viele Meldungen zum Fakeshop vorliegen, sodass die Betrugsmasche unter der Webadresse nicht mehr funktioniert. Dann wird in der Regel unter einer neuen Web-Adresse der Shop online weitergeführt.

Habe ich eine Chance mein Geld zurück zu erhalten?

– Ja! Wenn Sie innerhalb von 24 Stunden Ihre Überweisung storniert haben, steht die Chance gut, dass das Geld beim Betrüger noch nicht angekommen ist. Das bedeutet, die Bank überweist Ihnen Ihr Geld zurück. Die andere Chance besteht darin, dass das Bankkonto bereits bei der Bank von anderen Opfern gemeldet und daraufhin gesperrt wurde. In diesem Fall werden Sie ebenfalls Ihr Geld zurück erhalten.

6 Gedanken zu “Warnung vor Onlineshop ersthands.com

  1. Ersthands.com ist kein Fake Shop)
    ZUM BEISPIEL DAS IMPRESSUM VON ersthands
    Ist nicht falsch sondern Gold richtig
    onlinewarnungen.com hat OFFLINE GENOMMEN WERDEN) damit ich in ersthands PlayStation 5 kaufen kann mit Controller und KOPFHÖRER)
    Das war’s mit euch ihr geficken mistgeburten)
    Ich ficke euch so richtig hart in Euren fetten arsch

  2. Ya a mi tambien me han estafado 489 por comprar la play station 5 la digital no se os ocurra comprar pero ni en esta ni en las que os pidan que hagais una transferencia bancaria yo lo acabo de denunciar pero el dinero ya lo doy por perdido

  3. Hallo, ich lese das jetzt erst. Ich habe am 31.01.22 Geld an die überwiesen u. Bisher noch keine Ware erhalten. Was mach ich jetzt.

  4. Bin auch Abgezockt worden.
    Denen wünsche ich die Pest an Hals.Was für Schweine es doch gibt.
    Bitte nichts Bestellen und in eurem Freundes und Bekanntenkreis weiter geben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.