23. Mai 2022

Warnung vor Onlineshop megahood.de

Der Online-Shop unter folgender Internetadresse

www.megahood.de

ist ein Fake!

Dies ist ein Fake-Shop. Bitte bestellen Sie auf keinen Fall!

Warnung: Es werden keine Waren geliefert! Achtung vor diesem betrügerischen Webshop!

Die im Impressum angegebenen Daten wurden entweder frei erfunden oder gestohlen und werden auf dieser Seite für betrügerische Zwecke missbraucht!

Impressum des Fake-Shops:

Megahood GmbH & Co. KG

Rinkscheid 55
58540 Meinerzhagen
Deutschland

Telefon: 02354/510591

Fax: 02354/510591-0

Mail: info@megahood.de

Handelsregister: Amtsgericht Iserlohn, HRA 1291

vertreten durch die geschäftsführende Gesellschafterin:
Mega Markt GmbH

diese vertreten durch ihren Geschäftsführer: Harald Brock

Handelsregister der Komplementärin: Amtsgericht Iserlohn, HRB 5882

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer(n): DE325178351

Achtung: Der Shop verschickt garantiert keine Waren!

Im Onlineshop megahood.de bestellt?

Wenn Sie im Shop www.megahood.de eine Bestellung aufgegeben haben und bereits bezahlt haben, rufen Sie bitte sofort bei Ihrer Bank an und versuchen Sie die Zahlung zu stoppen und zu stornieren! Sollten Sie Ihre Bank telefonisch nicht erreichen, senden Sie ein Fax. Schauen Sie auf der Webseite Ihrer Bank auch nach einem Chat-Support.

Lassen Sie sich nicht abwimmeln. Die Bank sollte zumindest bei der Empfängerbank anrufen und die Stornierung versuchen.

Wichtig: Bestehen Sie unbedingt auf die Stornierung einer noch nicht wertgestellten Zahlung!

Die Stornierung Ihrer Überweisung ist möglich, wenn der Betrag beim Empfänger noch nicht gutgeschrieben wurde!

Eine Rückbuchung hingegen ist unmöglich, da die Bank erst die Bestätigung vom Inhaber bzw. Betrüger des Bankkontos einholen muss, bevor es Ihnen Ihr Geld wieder zurücküberweisen kann! Betrüger werden dies nicht tun.

Erfahrungen zum Fakeshop megahood.de

Diese werden unten am Ende der Seite in den Kommentaren gesammelt. Erfahrungen zu dem Fake-Onlineshop megahood.de bitte im Kommentarfeld schreiben.

Die wichtigsten Details zum Fake-Shop:

  • Bezahlung ist nur per Vorkasse möglich
  • Bekannte Bankverbindungen:

Inhaber: A. Ercan
IBAN: DE14506521240150311264 (DE14 5065 2124 0150 3112 64)
BIC: HELADEF1SLS (Seligenstadt)
Bank: Sparkasse Langen-Seligenstadt

Weitere verwendete Bankkonten des Fake-Shops:

Inhaber: Stephan Riedl
IBAN: DE75 1001 0010 0709 0551 37
BIC: PBNKDEFF

Empfänger: Lukas Susak
IBAN: DE71 1001 1001 2623 0105 53
BIC: NTSBDEB1XXX
Bank: N26

Oft gestellte Fragen

Warum haben die Shops mehrere und unterschiedliche Bankverbindungen?

– Erst wenn eindeutige Betrugshinweise vorliegen, sperrt die Bank das Konto des Betrügers. Die Serien-Betrüger sind darauf vorbereitet und haben daher immer mindestens ein neues Bankkonto in der Hinterhand, um ihre Betrugsmasche problemlos fortzuführen.

Warum werden Fake-Shops nicht sofort offline genommen?

– Oft sind diese Onlineshops auf ausländische Servern gehostet. Bis eine Löschung erzwungen wurde, können einige Wochen vergehen. Es ist nicht auszuschließen, dass die Hoster mit den Betrügern unter einer Decke stecken. Manchmal werden die Shops auch selbst von den Betrügern vom Netz genommen, wenn bereits zu viele Meldungen zum Fakeshop vorliegen, sodass die Betrugsmasche unter der Webadresse nicht mehr funktioniert. Dann wird in der Regel unter einer neuen Web-Adresse der Shop online weitergeführt.

Habe ich eine Chance mein Geld zurück zu erhalten?

– Ja! Wenn Sie innerhalb von 24 Stunden Ihre Überweisung storniert haben, steht die Chance gut, dass das Geld beim Betrüger noch nicht angekommen ist. Das bedeutet, die Bank überweist Ihnen Ihr Geld zurück. Die andere Chance besteht darin, dass das Bankkonto bereits bei der Bank von anderen Opfern gemeldet und daraufhin gesperrt wurde. In diesem Fall werden Sie ebenfalls Ihr Geld zurück erhalten.

9 Gedanken zu “Warnung vor Onlineshop megahood.de

  1. Megahood hat ein Kreditkarten-Zahlungsfenster (Stripe) und ein Klarna Sofortüberweisungsfenster eingebunden. Wenn man sich die genau ansieht, kann man sehen, dass diese selbst gehostet sind (stripe.megahood.de) und wahrscheinlich nur die Daten abgreifen.

  2. Habe mit Megahood die beschriebenen Erfahrungen gemacht: Drucker bestellt, von den angebotenen Zahlungsvarianten Abbuchung, Kreditkarte, Vorkasse, war nur Vorkasse möglich.
    Nach Bestellung Bestätigung erhalten mit der Aufforderung Vorkasse zu leisten. Berechneten Betrag überwiesen. Beim Versuch, Lieferung zu erfragen die im Impressum angegebene Telefonnummer verwendet mit der automatischen Antwort „Diese Rufnummer ist uns nicht bekannt.“
    Verwendete Empfänger-Bankverbindung:
    Sibel Özdemir
    IBAN: DE76 5065 0023 0100 9065 28 BIC: HELADEF1HAN
    Bei der Bank handelt es sich um die Sparkasse Hanau

  3. Habe heute im onlineshop – info@megahood.top – Canon Pixma Tintenstrahldrucker bestellt – und glücklicherweise kurze Zeit später die Warnungen vor diesem Fakeshop im Internet gelesen.
    Wenige Stunden später die Nachricht : „Statusänderung zur Bestellung bei Megahood„ und die Bitte um Überweisung des in der Bestellbestätigung genannten Betrages
    (€ 172,94 ). Der Empfänger : Anne Hölterling IBAN DE 16 1001 0010 0800 6391 37 BIC PBNKDEFF Verwendungszweck G3RQCB.

    Glücklicherweise haben wir keine Überweisung getätigt.

  4. Ich habe heute versucht eine Kaffeemaschine bei Megahood zu bestellen.
    Nach Auswahl des Artikels habe ich versucht zu bezahlen. Zuerst über KlarnaSofortüberweisung und danach über die Kreditkarte.
    Als beides nicht funktionierte wurde ich stutzig, habe recherchiert und bin auf diese Hinweise gestossen.
    Daraufhin habe ich sofort alle Zugangsdaten geändert, meine Kreditkarte gesperrt sowie die Website bei Klarna gemeldet.
    Ich hoffe es ist nichts passiert, muss das aber im Auge behalten.

    Mir ist es unverständlich, dass eine solche Website ihr Unwesen treiben kann und damit die Käufer in die Hände von Amazon getrieben werden, weil man anfängt allen kleinen Online-Händlern zu misstrauen.

  5. Hier die Kontodaten, die angegeben worden sind:
    Empfänger: Heike Simon-Becker
    IBAN: DE21 3101 0833 9910 9105 56
    BIC: SCFBDE33XXX

  6. Moin zusammen, bei mir ist das Geld glücklicherweise zurückgebucht worden. Vielleicht lag es auch daran, dass ich unter Verwendungszweck zu dem Code auch vermerkt habe: Kauf Trust Master T3 100 RS.
    Dies waren die gesendeten Bankdaten von Megahood:
    Heike Simon-Becker
    SCFBDE33XXX
    DE21310108339910910556

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.