Der Online-Shop unter folgender Internetadresse

www.bimeritas-deutschland.de

ist ein Fake! Achtung Fakeshop, bestelle nicht in diesem Shop!

Bimeritas Deutschland ist ein Onlineshop bzw. Fakeshop getarnt als Onlinehandel für Gartenartikel, Rasentraktore usw.

Warnung: Es werden keine Waren geliefert! Bitte gebe keine Bestellung im Onlineshop „bimeritas-deutschland.de“ auf!

Du hast bereits bestellt und bezahlt? Erfahre hier wie du mit Chance dein Geld retten und Andere vor dem Fakeshop warnen kannst.

Die im Impressum angegebenen Daten wurden von einer realen Firma gestohlen und werden auf der Shopseite für betrügerische Zwecke verwendet!

Impressum des Fake-Shops „bimeritas-deutschland.de“:

Hinweis: Die im Impressum genannte Person ist Opfer von Identitätsdiebstahl geworden und steht mit dem Fakeshop in keiner Verbindung!

Im Onlineshop bimeritas-deutschland.de bestellt?

Wenn du im Shop www.bimeritas-deutschland.de eine Bestellung aufgegeben und auf das Bankkonto überwiesen hast:

  • Rufe sofort bei deiner Bank an und storniere deine Überweisung! Wichtig: Bestehe auf die Stornierung einer noch nicht wertgestellten Zahlung!
    • Um die Dringlichkeit zu erhöhen, könnte ein Fax sowohl an deine als auch an die Bank des Empfängers mit der Bitte um Stornierung der Zahlung helfen
  • Wird dir mitgeteilt, dass deine Überweisung bereits bearbeitet wurde, bitte deine Bank bei der Empfängerbank anzurufen und dort die Gutschrift zu stoppen!

Wichtig: Die Stornierung einer Überweisung ist nur solange möglich, wie der Betrag beim Empfänger noch nicht gutgeschrieben wurde!

Wenn das Geld beim Empfänger gutgeschrieben wurde, ist die Stornierung deiner Zahlung nicht mehr möglich. Danach wäre zwar noch eine Rückbuchung möglich, allerdings nur mit Zustimmung des Empfängers. In dem Fall hat man in der Regel sein Geld verloren. Manchmal hat man jedoch großes Glück, dass zum Zeitpunkt der Überweisung der Bank das Konto des Fakeshops bereits bekannt war, sodass deine Zahlung automatisch storniert und auf dein Konto zurückgebucht wird.

Hinweis: Wenn du sensible Daten deiner Bankkarte oder Kreditkarte im Bestellprozess eingegeben hast, solltest du die Karte umgehend sperren lassen!

Gut zu wissen:

  • Für den Überweisungsrückruf nehmen die meisten Banken eine Gebühr zwischen 5 und 25 € (Leider auch, wenn dein Geld nicht zurückgeholt werden konnte)
  • Eine Bestellung im Fakeshop muss nicht widerrufen werden (Zumal die meisten Fakeshops sowieso keine zustellbare Adresse haben oder nicht reagieren)
  • Rechnungen, Zahlungsaufforderungen oder Mahnungen ignorieren (Nur sicherheitshalber aufbewahren)

Erfahrungen mit Fakeshop bimeritas-deutschland .de

Alle Erfahrungen zum Onlineshop – bimeritas-deutschland.de – werden unten am Ende der Seite in den Kommentaren gesammelt. Wenn du Erfahrung mit dem Shop gemacht hast, kannst du deinen Erfahrungsbericht unten in den Kommentaren schreiben und damit anderen Nutzern vor diesem Shop warnen.

Die wichtigsten Details zum Fake-Shop auf einen Blick:

  • Bezahlung: Nur per Vorkasse
  • Google Shopping: Ja
  • Französisches Bankkonto
  • Bekannte Bankverbindungen:
    Inhaber: Herman Geiger
    IBAN: FR7621833000010001639644011 (FR76 2183 3000 0100 0163 9644 011)
    BIC: PRNSFRP1
    Bank: PFS CARD SERVICES IRELAND LIMITED, Paris

Weitere Bankkonten des Fakeshops: –

Tipps und oft gestellte Fragen

Es gibt oft Hinweise, einen Fakeshop im Voraus zu erkennen:

  • Zahlungsmethoden:
    Wenn der Shop mit Kauf auf Rechnung oder Nachnahme wirbt, aber im Bestellprozess nicht mehr auswählbar ist: In diesem Fall kann meistens nur noch Vorkasse ausgewählt werden. Dies ist so gewollt und eine gängige Masche der Betrüger, denn bei Gutschrift auf deren Konto ist das Geld in der Regel nicht mehr zurückholbar und daher ihre bevorzugte Zahlungsart.
    Bieten Fakeshops auch die Bezahlung per Kreditkarte an, gilt besondere Vorsicht! (Stichwort: Phishing).
    PayPal, Kauf auf Rechnung und Nachnahme funktionieren bei Fakeshops nicht und werden nur angeboten, um bei dir Seriosität zu erzeugen und/oder Daten von dir zu klauen. Fakeshops versuchen ebenso mit gefälschten Vertrauenssiegeln z. B. dem Gütesiegel von „Trusted Shops“ Vertrauen aufzubauen.
  • Phishing: Beim Phishing versucht man an vertrauliche Daten heranzukommen! Wenn der Shop Zahlungsdienste wie Sofortüberweisung, PayPal oder Klarna anbietet, achte unbedingt auf die URL der Bezahlungsseite in deiner Browserleiste, ob es sich um die originale Webseite des Zahlungsanbieters handelt. Denn in der Regel handelt es sich um eine Kopie, die kaum oder nicht von der originalen Bezahlungsseite zu unterscheiden ist. Wenn man dort seine Daten eingibt, legt man seine Daten direkt in die Hände der Betrüger!
  • Vorsicht vor neuen Shops: So kannst du dir von jedem Onlineshop einen ersten Eindruck machen: Gebe in Google „site:bimeritas-deutschland.de“ ein und überprüfe den Google-Index. Sind wenig bis keine Seiten im Index, ist der Shop noch relativ neu und weitere Recherchen vor einer Bestellung zu empfehlen.
  • Untypisch: Manche Fakeshops bieten Produkte an, die nicht zum Thema passen. Z. B. wenn Garten-Shops ein „Grill“ aber gleichzeitig auch eine „Bettmatratze“ zum Verkauf anbietet.
  • Erreichbarkeit (E-Mail und Telefon): An Fake-Shops gesendete E-Mails werden in der Regel nicht beantwortet bzw. kommen gar nicht erst an. Oft ist die Rufnummer auch nicht vergeben. Manchmal spricht man aber auch persönlich mit der Person, deren Daten gestohlen wurden und missbraucht werden.
  • Typische Masche: Oft werden die Bankdaten erst nach der Bestellung in einer gesonderten E-Mail nachgereicht. Oder die Bankverbindung ändert sich kurzfristig, wenn deren Bankkonto auf das du überweisen solltest, gesperrt wurde oder droht gesperrt zu werden.
  • Unseriös: Viele Fakeshops geben sich nicht sonderlich Mühe beim Aufbau des Onlineshops. Diese erkennst du unter anderem an schlecht geschriebene Texte, auffällige Rechtschreibfehler, fehlendes Impressum oder extrem günstige Preise.

Warum können Fakeshops nach Sperrung des Bankkontos weitermachen?

  • Es handelt sich hierbei wohl um gut organisierte Gruppen von Fakeshop-Betreibern. Sie besorgen sich ständig neue Bankkonten und nutzen nach Kontensperrung einfach ein anderes Konto. Vermutlich sorgen sie vor, sodass sie immer mehrere einsatzbereite Bankkonten zur Verfügung haben.

Wieso werden Fakeshops nach Bekanntwerden eines Betrugs nicht sofort offline genommen?

  • Die Onlineshops sind auf ausländische Servern gehostet. Bis eine Sperrung des Webhosting-Accounts erreicht wurde, vergehen oft einige Tage bis Wochen. Es ist auch möglich, dass die Shopbetrüger bereits mit Hostern als Bande zusammenarbeiten und/oder eigene Server besitzen.
    Weshalb sind massenweise Fakeshops im Umlauf? Wenn ein Fakeshop offline geht bzw. gesperrt wird, sind oft schon ein dutzend neuer Fakeshops unter einer neuen Adresse online gegangen.

Erhalte ich mein Geld zurück?

  • Ja, wenn deine Überweisung noch rechtzeitig storniert werden konnte.
  • Ja, wenn das Bankkonto des Empfängers zum Zeitpunkt deiner Überweisung gesperrt war. Deshalb ist es auch so wichtig, die Bankverbindungen der Fakeshops zu melden.
  • Nein, wenn deine Zahlung beim Empfängerkonto gutgeschrieben und bereits vom Betrüger abgehoben wurde.

20 thoughts on “Warnung vor Onlineshop bimeritas-deutschland.de

  1. Šarūnas

    Hallo Dies sind meine gestohlenen Daten, da mein Auto im Juni in Berlin gestohlen wurde und mein Tablet, mein Laptop, mein Telefon und meine Smartwatch gestohlen wurden und sie versuchen, in meinem Namen zu handeln. Wir haben noch keine Aktivität. Ich habe die Polizei kontaktiert, aber sie sagen, sie können nichts tun. Wo kann ich diese Website sperren lassen?

  2. Günter

    Hallo,
    Ich fand dort einen Ofen, viel günstiger als woanders.
    Sollte im Voraus an
    Inhaber: Liubomyr Symchych

    IBAN: FR76 2183 3000 0100 0164 0481 121

    BIC: PRNSFRP1

    Überweisen.

    Hatte bedenken und fand diesen Hinweis hier.
    Vielen Dank
    Günter

  3. Karlheinz Härtl

    Zu spät wahrscheinlich Geld verloren .Hatte einen Roller bestellt und einige Fehler gemacht .Voraus bezahlt
    Nicht bei der Original Adresse nachgefragt ob es wirklich dieses Angebot gibt.Erst alles uberprüfen sonst erste
    Böse Erfahrung gemacht .Ich kann nur sagen Vorsicht ist besser als Nachsicht. Seit weiter wachsam .

  4. Mike Lieder

    Mike
    Hallo!
    Ich bin ebenfalls mit den Kauf eines vermeintlich preisgünstigen Kaminofens in die „Falle getappt“.Ohne am Anfang weiter zu überlegen,habe ich per Banküberweisung bezahlt,aber am nächsten Tag wurde ich skeptisch,schrieb eine Mail,mit Bitte um eine Eingangsbestätigung des Kaufbetrages.Ich bekam sogar noch eine vertröstende Antwort,habe aber dann Tage später nochmal versucht unter der angegebenen Telefonnummer anzurufen,aber natürlich nicht erreichbar.Mein Geld ist futsch,aber vielleicht kann ich hiermit andere“Schnäppchenjäger“davor warnen!
    Vorauszahlung war an: Inhaber:Schneller Kauf,IBAN:BG92PATC40022128678204,BIC:PATCBGSF

    1. Peter

      Hallo, mir geht es gerade ebenso mit ähnlichem Konto:
      Auch ein Kaminofen für 180,-€.
      IBAN: BG82PATC40022156878806.
      Shit, hätte wohl doch erstmal die IBAN überprüfen sollen?!
      MfG: Peter

  5. Werner

    Hallo, ich dachte, sowas würde mir nie passieren, da ich ziemlich vorsichtig bin. Aber in diesem Fall hatte ich für eine Bekannte auf die Schnelle ein kleines Gartengerät für ca. 15 € bestellt und natürlich auch sofort überwiesen. Die Bankdaten hatte ich per copy and paste übertragen und nicht weiter darauf geachtet, das sich das Empfängerkonto im Ausland (FR) befindet. Nach der Überweisung bekam ich merkwürdigerweise keine weiteren Nachrichten. Nach einer Woche sendete ich eine Email an Hr. Romero, bekam aber logischerweise keine Antwort. Also dachte ich, googelst mal. Und siehe da, landete ich auf dieser Seite hier. Zum Glück waren es nur 15 €. Aber auch ein Denkzettel für das nächste mal. Also besser dreimal hinschauen, wohin man Geld überweist.

  6. Corinna

    Nochmal gut gegangen!
    Nachdem ich meine Bestellung bei bedagter Firma aufgegeben und die erforderlichen Daten dazu ausgefüllt hatte, bekam ich die Bankverbindung für die Überweisung, nun nur noch per Vorkasse(!). Dies und die IBAN kamen mir „spanisch“ vor. Ich googelte deshalb und stieß auf den Hinweis des rechtmäßigen Händlers (ein Autohandel) und diese Seite.
    Danke!
    Meine zu benutzenden Bankdaten lauteten:
    Lieferkutsche Weber
    IBAN ES15 2100 4166 8822 0013 0360
    BIC CAIXESBBXXX

  7. Roland Köhler

    Hallo,

    Auch ich bin auf diesen Fake Shop leider reingefallen. Ich habe eine günstige Schneefräse gefunden und leider auch sofort ber Bank überwiesen.
    Anbei die Daten des ausländischen Konto:
    inhaber: Logistikbetrieb Chris IBAN: ES38 2100 8176 2602 0005 6227
    bic: CAIXESBBXXX

  8. Sandra

    Hallo zusammen,
    ich hätte auch nicht gedacht das mir sowas mal passieren würde. Habe bei Bimeritas- Deutschland eine Komplettduschkabieme bestellt am 03.12.und nur per Vorkasse an Logistik Martin IBAN ES15 2100 4166 8822 0013 0360
    BIC CAIXESBBXXX mit QR Code. Dachte mir nix dabei, wegen privat unternehmen und hab nicht darüber nachgedacht und bin auch ein naiver gutgläubiger Mensch. Habe auch ausversehen falschen Verwendungszweck angegeben und dachte es verzögert sich deswegen. Aber auch direkt am 04.12. eine Email geschrieben und wurde vertröstet mit und nochmals Email am nächsten Tag mit Screenshot von Überweisung.. als dann telefonisch nur ein Anrufbeantworter dran ging wurde ich skeptisch und auch keine Rückmeldung von Bimeritas. Also Googlete ich Erfahrungen und bin hier gelandet.. hab bei meiner Bank angerufen um das zurück zu buchen.. kostet 5€ die versuchen es von der Bank zurück zu fordern..allerdings weiß man nicht ob das geht.. 250€ futsch wahrscheinlich. War heute direkt bei der Polizei um Anzeige zu erstatten.. läuft auch jetzt. Macht das bitte wenn euch sowas passiert.. damit andere vlt verschont bleiben.

  9. Rudi

    Ich habe ein äußerst günstiges Angebot für einen Werkstattwagen gefunden und sollte per Vorabüberweisung zahlen. Da wurde ich misstrauisch und habe die Beiträge auf onlinewarnung.de gefunden. Danke euch für die Berichte. Ich werde natürlich nichts zahlen.
    Die angegebenen Daten lauten:
    IBAN: ES34 2100 1993 1202 0032 2679
    BIC: CAIXESBBXXX
    Eichenstr. 5, D-49632 Essen/Oldenburg, Deutschland
    +4915510283568
    info@bimeritas-deutschland.de

  10. Ursula Voss

    Guten Abend Zusammen
    Ich werde Misstrauisch wenn ich das Wort Vorkasse lese dann fallen mir
    einige Berichte in den Medien ein wo es auch um Fake Shops ging und man sollte nie in Vorkasse gehen den das wollen die nur. Ich bin auch vor über 30 Jahren auf sowas reingefallen seitdem per Nachname oder auf Rechnung und nicht in Vorkasse.
    MFG Ursula

    1. Karin

      Bin leider auch reingefallen wollte outdoor Becken kaufen Geld auch weg zu spät gesehen die warnung

  11. Jürgen

    Habe Skibox bezahlt, Lieferung ist nicht erfolgt.
    Anzeige bei der Polizei erstattet.
    Also Hände weg

  12. Bollesen

    Hallo zusammen,habe am 13 Dez 2023 einen Senioren E.- Roller für Euro 564,00 gegen Vorkasse bestellt.Bis heute keine Lieferung erhalten.Das machte mich stutzig,bis ich merkte das ich auf einen Betrug reingefallen bin.

  13. christa

    Bin normalerweise auch sehr vorsichtig bei Vorauskasse, aber dieser Holzofen war so günstig.
    Vorsicht Kontodaten
    Weingarten Sieg
    ES490182533215020604
    BBVAESMMXXX
    ACHTUNG

  14. Gunni

    ACHTUNG DIE HABEN JETZT EINE NEUE DOMAIN – JETZT MIT .COM ENDUNG !!!

  15. Frank

    Habe vor einer Stunde ein Seniorenmobil für 568,28 gekauft und online überwiesen an
    Logistik Dietz, Eban ES 89 0182 5332 1102 0638 4316 Banco Bilbao Vizcaya Argentaria, hab die Bank noch gegoogelt weil mir das komisch vorkam, aber dann gedacht, wenn jemand international tätig ist kann es ja eine spanische Bank sein, hab dann aber diese Warnungen hier gefunden und versuche jetzt morgen früh gleich meine Bank zu erreichen, vielleicht habe ich ja noch Glück …

    1. Frank

      Glück gehabt, Geld per recall zurück, wer schnell genug handelt, hat eine Chance

  16. Ayse

    Kurz vor Überweisung bemerkt das iban von Spanien ist. Deswegen nicht überwiesen.
    Früher schonmal auf so eine fakeseite 150€ verloren. Scheint ein großer Trend unter Betrügern zu werden.
    Depot Metz
    ES8101825332120206407109

  17. Poldi

    Dachbox bestellt Geld überwiesen ,Dachbox nicht angekommen

Erfahrung schreiben

Weitere Artikel

Onlineshops

Warnung vor Onlineshop mauserbau.de

Der Onlineshop unter folgender Adresse www.mauserbau.de ist ein Fake! Achtung Fakeshop: Bestelle nicht in diesem Shop! Im Fake-Shop „Mauserbau„ werden Badewannen, Waschbecken usw. angeboten. Warnung: Es werden keine Waren geliefert! Bitte gebe keine Bestellung im Onlineshop „mauserbau.de“ auf! Du hast bereits bestellt und […]

Onlineshops

Warnung vor Onlineshop serina-handel.de

Der Onlineshop unter folgender Adresse www.serina-handel.de ist ein Fake! Achtung Fakeshop: Bestelle nicht in diesem Shop! Im Fake-Shop „Serina Handel“ werden unter anderem Mährobotor und Rasenmäher angeboten. Warnung: Es werden keine Waren geliefert! Bitte gebe keine Bestellung im Onlineshop „serina-handel.de“ auf! Du hast […]