Der Online-Shop unter folgender Internetadresse

www.fitnestar.de

ist ein Fake! Achtung Fakeshop, bestelle nicht in diesem Shop!

Warnung: Es werden keine Waren geliefert! Bitte gebe keine Bestellung im Onlineshop „fitnestar.de“ auf!

Du hast bereits bestellt und bezahlt? Erfahre hier wie du mit Chance dein Geld retten und Andere vor dem Fakeshop warnen kannst.

Fitnestar ist ein Onlineshop bzw. Fakeshop für Fitnessartikel aller Art (Stepper, Fahrräder usw.)

Die im Impressum angegebenen Daten wurden von einer realen Firma gestohlen und werden auf der Shopseite für betrügerische Zwecke verwendet!

Impressum des Fake-Shops „fitnestar.de“:

Fitnestar ist eine Marke der
DT Leitmotiv GmbH
Am Auacker 1
36137 Großenlüder
Deutschland

Telefon 0491 20340114
E-Mail info@fitnestar.de

Vertreten durch:
Behrens Tim

Registereintrag:
Amtsgericht Fulda HRB 6320
Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 289377326

Hinweis: Die im Impressum genannte Person ist Opfer von Identitätsdiebstahl geworden und steht mit dem Fakeshop in keiner Verbindung!

Im Onlineshop fitnestar.de bestellt?

Wenn du im Shop www.fitnestar.de eine Bestellung aufgegeben und auf das Bankkonto überwiesen hast:

  • Rufe sofort bei deiner Bank an und storniere deine Überweisung! Wichtig: Bestehe auf die Stornierung einer noch nicht wertgestellten Zahlung!
    • Um die Dringlichkeit zu erhöhen, könnte ein Fax sowohl an deine als auch an die Bank des Empfängers mit der Bitte um Stornierung der Zahlung helfen
  • Wird dir mitgeteilt, dass deine Überweisung bereits bearbeitet wurde, bitte deine Bank bei der Empfängerbank anzurufen und dort die Gutschrift zu stoppen!

Wichtig: Die Stornierung einer Überweisung ist nur solange möglich, wie der Betrag beim Empfänger noch nicht gutgeschrieben wurde!

Wenn das Geld beim Empfänger gutgeschrieben wurde, ist die Stornierung deiner Zahlung nicht mehr möglich. Danach wäre zwar noch eine Rückbuchung möglich, allerdings nur mit Zustimmung des Empfängers. In dem Fall hat man in der Regel sein Geld verloren. Manchmal hat man jedoch großes Glück, dass zum Zeitpunkt der Überweisung der Bank das Konto des Fakeshops bereits bekannt war, sodass deine Zahlung automatisch storniert und auf dein Konto zurückgebucht wird.

Hinweis: Wenn du sensible Daten deiner Bankkarte oder Kreditkarte im Bestellprozess eingegeben hast, solltest du die Karte umgehend sperren lassen!

Gut zu wissen:

  • Für den Überweisungsrückruf nehmen die meisten Banken eine Gebühr zwischen 5 und 25 € (Leider auch, wenn dein Geld nicht zurückgeholt werden konnte)
  • Eine Bestellung im Fakeshop muss nicht widerrufen werden (Zumal die meisten Fakeshops sowieso keine zustellbare Adresse haben oder nicht reagieren)
  • Rechnungen, Zahlungsaufforderungen oder Mahnungen ignorieren (Nur sicherheitshalber aufbewahren)

Erfahrungen mit Fakeshop fitnestar .de

Alle Erfahrungen zum Onlineshop – fitnestar.de – werden unten am Ende der Seite in den Kommentaren gesammelt. Wenn du Erfahrung mit dem Shop gemacht hast, kannst du deinen Erfahrungsbericht unten in den Kommentaren schreiben und damit anderen Nutzern vor diesem Shop warnen.

Die wichtigsten Details zum Fake-Shop auf einen Blick:

  • Bezahlung: Per Vorkasse oder Kreditkarte
  • Google Shopping:
  • Litauische Bankkonten
  • Bekannte Bankverbindungen:
    Inhaber: Fitnestar Versand
    IBAN: LT043120023810018474 (LT04 3120 0238 1001 8474)
    BIC: UAPULT22XXX
    Bank: UAB PAYTEND EUROPE

Weitere Bankverbindungen des Fakeshops:

Versand Fitnestar
IBAN: LT753120023810018457 (LT75 3120 0238 1001 8457)
BIC: UAPULT22XXX
Bank: UAB PAYTEND EUROPE

Fitnestar Versand
IBAN: LT313120023810018473 (LT31 3120 0238 1001 8473)
BIC: UAPULT22XXX
Bank: UAB PAYTEND EUROPE

Tipps und oft gestellte Fragen

Es gibt oft Hinweise, einen Fakeshop im Voraus zu erkennen:

  • Zahlungsmethoden:
    Wenn der Shop mit Kauf auf Rechnung oder Nachnahme wirbt, aber im Bestellprozess nicht mehr auswählbar ist: In diesem Fall kann meistens nur noch Vorkasse ausgewählt werden. Dies ist so gewollt und eine gängige Masche der Betrüger, denn bei Gutschrift auf deren Konto ist das Geld in der Regel nicht mehr zurückholbar und daher ihre bevorzugte Zahlungsart.
    Bieten Fakeshops auch die Bezahlung per Kreditkarte an, gilt besondere Vorsicht! (Stichwort: Phishing).
    PayPal, Kauf auf Rechnung und Nachnahme funktionieren bei Fakeshops nicht und werden nur angeboten, um bei dir Seriosität zu erzeugen und/oder Daten von dir zu klauen. Fakeshops versuchen ebenso mit gefälschten Vertrauenssiegeln z. B. dem Gütesiegel von „Trusted Shops“ Vertrauen aufzubauen.
  • Phishing: Beim Phishing versucht man an vertrauliche Daten heranzukommen! Wenn der Shop Zahlungsdienste wie Sofortüberweisung, PayPal oder Klarna anbietet, achte unbedingt auf die URL der Bezahlungsseite in deiner Browserleiste, ob es sich um die originale Webseite des Zahlungsanbieters handelt. Denn in der Regel handelt es sich um eine Kopie, die kaum oder nicht von der originalen Bezahlungsseite zu unterscheiden ist. Wenn man dort seine Daten eingibt, legt man seine Daten direkt in die Hände der Betrüger!
  • Vorsicht vor neuen Shops: So kannst du dir von jedem Onlineshop einen ersten Eindruck machen: Gebe in Google „site:fitnestar.de“ ein und überprüfe den Google-Index. Sind wenig bis keine Seiten im Index, ist der Shop noch relativ neu und weitere Recherchen vor einer Bestellung zu empfehlen.
  • Untypisch: Manche Fakeshops bieten Produkte an, die nicht zum Thema passen. Untypisch ist z. B. wenn ein Multimedia-Shop eine „Playstation 5 Konsole“ aber gleichzeitig auch einen „Gasgrill“ zum Verkauf anbietet.
  • Erreichbarkeit (E-Mail und Telefon): An Fake-Shops gesendete E-Mails werden in der Regel nicht beantwortet bzw. kommen gar nicht erst an. Oft ist die Rufnummer auch nicht vergeben. Manchmal spricht man aber auch persönlich mit der Person, deren Daten gestohlen wurden und missbraucht werden.
  • Typische Masche: Oft werden die Bankdaten erst nach der Bestellung in einer gesonderten E-Mail nachgereicht. Oder die Bankverbindung ändert sich kurzfristig, wenn deren Bankkonto auf das du überweisen solltest, gesperrt wurde oder droht gesperrt zu werden.
  • Unseriös: Viele Fakeshops geben sich nicht sonderlich Mühe beim Aufbau des Onlineshops. Diese erkennst du unter anderem an schlecht geschriebene Texte, auffällige Rechtschreibfehler, fehlendes Impressum oder extrem günstige Preise.

Warum können Fakeshops nach Sperrung des Bankkontos weitermachen?

  • Es handelt sich hierbei wohl um gut organisierte Gruppen von Fakeshop-Betreibern. Sie besorgen sich ständig neue Bankkonten und nutzen nach Kontensperrung einfach ein anderes Konto. Vermutlich sorgen sie vor, sodass sie immer mehrere einsatzbereite Bankkonten zur Verfügung haben.

Wieso werden Fakeshops nach Bekanntwerden eines Betrugs nicht sofort offline genommen?

  • Die Onlineshops sind auf ausländische Servern gehostet. Bis eine Sperrung des Webhosting-Accounts erreicht wurde, vergehen oft einige Tage bis Wochen. Es ist auch möglich, dass die Shopbetrüger bereits mit Hostern als Bande zusammenarbeiten und/oder eigene Server besitzen.
    Weshalb sind massenweise Fakeshops im Umlauf? Wenn ein Fakeshop offline geht bzw. gesperrt wird, sind oft schon ein dutzend neuer Fakeshops unter einer neuen Adresse online gegangen.

Erhalte ich mein Geld zurück?

  • Ja, wenn deine Überweisung noch rechtzeitig storniert werden konnte.
  • Ja, wenn das Bankkonto des Empfängers zum Zeitpunkt deiner Überweisung gesperrt war. Deshalb ist es auch so wichtig, die Bankverbindungen der Fakeshops zu melden.
  • Nein, wenn deine Zahlung beim Empfängerkonto gutgeschrieben und bereits vom Betrüger abgehoben wurde.

31 thoughts on “Warnung vor Onlineshop fitnestar.de

  1. Martin

    Ich hatte auf Grund des extrem günstigen Preis schon den Verdacht, dass evtl. etwas nicht stimmt und habe daher Vorkasse gewählt, um weitere Informationen zu bekommen. Nachdem als Kontoverbindung eine litauische Bank angegeben wurde, war mir klar, dass ich nicht überweisen werde.
    Danach habe ich recherchiert und diese Seite gefunden, die meine Vermutung bestätigt hat.
    Vielen Dank dafür.

    Herzliche Grüße
    Martin

    1. Maxxi

      Oh danke für die info hier,habe nicht bestellt, wollte telefonische info,geht keiner dran. Habe mich mit emailadresse angemeldet,kann mir da was passieren?

    2. jürgen steininger

      guten morgen…danke, habe ich mir auch schon gedacht,der hetroroller für 550 euro ist viel zu billig,,deshalb habe ich nachgeschaut…..unfassbar, was ich da gelesen habe!
      gut, das es so leute wie sie gibt ! Grüsse aus moers.j.steininger

      1. Arzu

        Leider hat es mich auch erwischt… leider viel zu spät reagiert! Unfassbar traurig

        1. Jo

          Mich auch. Ich habe dennoch eine Anzeige wegen Betruges gemacht, überlege auch das Amtsgericht Fulda zu informieren, damit derjenige, dessen geschäftliche Identität benutzt wird, informiert wird.

        2. N.M

          Willkommen im Club mich hat es auch erwischt teile mal eine weitere Bankverbindung.
          Empfänger-IBAN:
          LT81 3120 0238 1001 8834
          Empfänger-BIC:
          UAPULT22XXX

    3. Peter Schumacher

      Hallo,

      wir hatten es leiter zu süät bemerkt das es ein Fakeshop ist. Wir hatten auch gleich Strafanzeige gestellt aber heute kam ein Brief von der Staatsanwaltschaft Halle das dass Verfahren eingestellt worden ist. Da die Ermittlungen im Ausland und mit der sogenannten Amtshilfe nicht Verhaltnismäßig ist.

  2. Gerwin Barck

    Habe mir gleich gedacht dass es ein Fake Shop ist denn ein neues E-Bike für 250 € ist nicht möglich

    1. RF

      Ich bin stutzig geworden, als ich sah, dass das E-Bike woanders nicht unter 800 € zu haben ist und der Händler Vorkasse will, kein PayPal. Die Fülle an Suchergebnissen „Dieser Shop nimmt nur Dein Geld und liefert nichts“, spricht eine klare Sprache in Bezug auf Fitnestar und dass inmitten dieser auch noch ein Link zu Fitnestar ist, spricht eine klare Sprache in Bezug auf Google, die gerne mit Neppern, Schleppern, Bauernfängern gemeinsame Sache machen, dafür aber gerne Regierungskritiker zensieren.

  3. Gregory

    ging mir genauso wie Martin, hab noch nicht bezahlt weil stutzig geworden über die Bankverbindung

  4. Jürgen Steinseifer

    Danke für die Information, ich konnte meine Überweisung glücklicherweise stornieren. „Fitnestar “ hat mittlerweile das nächste Konto eröffnet :
    IBAN : LT75 3120 0238 1001 9233 BIC : UAPULT22 , UAB Paytend Europe .

  5. Werner

    Habe auch versucht anzurufen, niemand geht ran.
    Ein sehr professionell gemachter Fakeshop! Aber die Preise können nicht sein.

  6. Enis Adrovic

    Habe auch bei online Fitnistar bestellt und würde um 200euro abgezockt dreck schei betrüger im online Shop habe auf Bankverbindung nicht geachtet Iban Lt.litaun drecks 🐖

    1. Jaqueline

      Wir haben auch einen escooter bestellt, sollte ein Geburtstagsgeschenk sein. Bestellt im April, bis jetzt kam noch nichts und jetzt gerade erst gesehen, dass diese Seite fake ist. Na super, Geld ist dann wohl Weg😡

  7. Kathi

    Vorsicht! Niemals Geld überweisen. Ich habe mein Geld verloren.

  8. Stephan

    Ich hatte Glück! Meine Bank (Postbank) hat den Betrag umgehend zurückgebucht. Es wären fast 600 Euro futsch gewesen … Der Preis war zwar niedrig, aber immer noch irgendwie „im Bereich des Möglichen“, – andernfalls hätte ich auch nicht gekauft. Habe dann später, nach getätigter Berstellung, noch ein bisschen weiter in diesem Shop herumgeguckt, und da sah ich dann auch diese völlig „fantstischen“ Preise bspw. für Elektro-Roller u.a.. Da grummelte es dann schon auch etwas in der Magengegend. Aber nochmal Schwein gehabt! Puuh!

  9. Majid

    Ich habe an einem Tag 420 Euro gekauft und weiß jetzt nicht, ob ich mein Geld zurückbekomme

  10. Majid

    Sperren Sie diese Kontonummer LT21 3120 0238 1001 9429. Dies ist eine gefälschte Firma

  11. Marina

    Ja, sind Betrüger, bei der BIC wurde ich stutzig, habe dann recherchiert und die Firma DT Leitmotive angerufen, die den Missbrauch derer Adresse bestätigten.

  12. Majid

    Bitte kaufen Sie nicht, melden Sie sich in diesem Fall umgehend bei der Polizei, damit dieser Betrüger gefasst werden kann

  13. Majid

    IBAN: LEntschuldigung, wie können wir diese Person in Polen finden?T 21 3120 0238 1001 9429 für welche Bank

  14. Majid

    Hallo Freunde, dieser Fitnestar erstellt jeden Tag ein neues Bankkonto zur Zahlung, seid vorsichtig, ich erwische einfach den Freund dieses Mannes.

  15. Majid

    Hallo nochmal, neue Freunde, seien Sie vorsichtig, wenn Sie auf der Fitnestar-Website einkaufen, denn jeden Tag wird eine Kontonummer eröffnet

  16. Miro

    Habe nach eBike Yose Power im Internet gesucht, beim Idealo war das Fahrrad bei der Firma Fitnestar ca. 80€ billiger!
    Bin 81 Jahre alt und nicht gedacht das es Betrüger im Internet gibt, die Seiten schienen seriös! Habe 840€ überwiesen aber kein Fahrrad bekommen. Die Bank konnte mir nicht helfen, keine Antwort auf Emails und Briefe.
    Die Fa. gibt’s noch immer im Internet! Die Kriminelle berreichen sich weiter und keiner kann die stoppen!

  17. Adrienne

    Ich wollte gerade bestellen. Zum Glück habe ich es nicht getan da mir die Iban komisch vorkam.Sie haben wieder ein neues Konto.
    IBAN IT89R0760115800001064468927
    BPPIITRR

  18. Michael Kaschade

    Habe leider diese Seite erst hinterher gesehen und bin gleich am nächsten Morgen bei der Bank gewesen. Da es eine Sofortüberweisung war, sind die 595 leider weg. bei mir war es eine Isländische Bank, nichts ungewöhnliches, bei Händlern, die aus dem Ausland kaufen, um in Deutschland zu verkaufen. Insofern, habe ich auch am Preis, nicht unbedingt gezweifelt.
    Was mich vielmehr ankotzt ist, dass in diesem „Rechtsstaat“, einfach Leute weiter abgezockt werden können, obwohl diese Betrüger ja doch einige Zeit, bekannt sind. Sonst sind sie doch ganz schnell beim Sperren, hier wird aber nur das gemeine Volk abgezockt und das scheint die Herren dort oben, nicht zu sehr zu beschäftigen, zocken sie das Volk doch auch ungeniert ab.
    Also Leute vorsicht beim bestellen und nicht wie ich, so blöd sein und in Vorkasse zu gehen, billig kaufen, weimal kaufen, Eigenverschulden muß bestraft werden und ich wurde bestraft.
    Vielleicht noch eines, unbedingt eine Anzeige machen, egal ob das Geld verloren ist oder irgendwann vielleicht zurück kommt.

  19. egon

    Wollte auch einen Roller kaufen doch dann war ich stutzig bei 330 € und habe es Gott sei Dank nicht getan meine Kontonummer wäre die gleiche wie bei Arielle gewesen nämlich eine italienische Nummer keine litauische mit freundlichen Grüßen

  20. egon

    Hallo Freunde wollte auch ein seniorenroller kaufen doch der Preis von 330 € war mir suspekt ferner war eine italienische Kontonummer angegeben also weg mit freundlichen Grüßen

  21. egon

    Vorsicht vor feinstar ganz raffinierte Art mit perfekte deutsch Reklame doch die Preise zum Beispiel für E-Roller 330 € kann nicht stimmen Vorauszahlung auf ein italienisches Konto schon gleich zweimal nicht viele Grüße Egon

  22. elroko

    Ein neues E-Bike für 250.-€! Das kam mir trotz der mäßigen Ausstattung des Bikes „spanisch“ vor. Bei Google „fitnestar Fake-Shop?“ eingegeben, und schon
    wurde mein Verdacht hier auf dieser Seite bestätigt. Fazit: Jedes Billig-Angebot vor dem Kauf recherchieren!

  23. Jo

    Inzwischen übrigens eine Italienische Kontonummer:

    Empfänger: Versand Fitnestar
    IBAN: IT42C0760116000001064620295
    BIC: BPPIITRRXXX

Erfahrung schreiben

Weitere Artikel

Onlineshops

Warnung vor Onlineshop vendit24.de

Der Onlineshop unter folgender Adresse www.vendit24.de ist ein Fake! Achtung Fakeshop: Bestelle nicht in diesem Shop! Im Fake-Shop „Vendit24„ werden Fahrräder, Gartengeräte, Haushaltsgeräte usw. angeboten. Warnung: Es werden keine Waren geliefert! Bitte gebe keine Bestellung im Onlineshop „vendit24.de“ auf! Du hast bereits bestellt […]

Onlineshops

Warnung vor Onlineshop igona.de

Der Onlineshop unter folgender Adresse www.igona.de ist ein Fake! Achtung Fakeshop: Bestelle nicht in diesem Shop! Im Fake-Shop „Igona „ werden allerlei Gartenartikel angeboten. Warnung: Es werden keine Waren geliefert! Bitte gebe keine Bestellung im Onlineshop „igona.de“ auf! Du hast bereits bestellt und […]