Der Online-Shop unter folgender Internetadresse

www.meinoel24.com

ist ein Fake! Achtung Fakeshop, bestelle nicht in diesem Shop!

Warnung: Es werden keine Waren geliefert! Bitte gebe keine Bestellung im Onlineshop „meinoel24.com“ auf!

Du hast bereits bestellt und bezahlt? Erfahre hier wie du mit Chance dein Geld retten und Andere vor dem Fakeshop warnen kannst.

meinoel24 ist ein Onlineshop bzw. Fakeshop mit Fake-Angeboten im Bereich Heizöl (günstig online bestellen).

Die im Impressum angegebenen Daten wurden entweder erfunden oder von einer realen Firma gestohlen und werden auf der Shopseite für betrügerische Zwecke verwendet!

Impressum des Fake-Shops meinoel24.com:

MeinÖl24 GbR
Friedrichstraße 76
10117 Berlin

Vertreten durch:
Mattheus Weiert, Dirk Ludwig

Kontakt
Telefon: 030 92101105
E-Mail: info@meinoel24.com
Internet: www.meinoel24.com

Umsatzsteuer-ID
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz:
DE251272302

Hinweis: Die im Impressum genannte Person ist Opfer von Identitätsdiebstahl geworden und steht mit dem Fakeshop in keiner Verbindung!

Im Onlineshop meinoel24.com bestellt?

Wenn du im Shop www.meinoel24.com eine Bestellung aufgegeben und auf das Bankkonto überwiesen hast:

  • Rufe so schnell wie möglich bei deiner Bank an und storniere deine Überweisung
  • Sende ein Fax an deine und an die Bank des Empfängers mit der Bitte um Stornierung der Zahlung

Tipp: Bestehe dabei immer auf die Stornierung einer noch nicht wertgestellten Zahlung

Gut zu wissen: Die Stornierung einer Überweisung ist solange möglich, wie der Betrag beim Empfänger noch nicht gutgeschrieben wurde!

Ein Versuch ist es Wert: Wurde deine Überweisung von deiner Bank bereits bearbeitet und man versucht dich nun abzuwimmeln, bitte deine Bank bei der Empfängerbank anzurufen und dort die Gutschrift zu stoppen!

Wenn das Geld beim Empfänger gutgeschrieben wurde, ist die Stornierung deiner Zahlung nicht mehr möglich. Danach ist eine Rückbuchung nur noch mit Zustimmung des Empfängers möglich, die ein Betrüger sicherlich nicht erteilen wird. In dem Fall hat man in der Regel sein Geld verloren. Ein Hoffnungschimmer bleibt, denn manchmal hat man großes Glück, dass der Bank dieses Fakeshop bereits gemeldet wurde, sodass deine Zahlung einige Tage später wieder zurückgebucht wird.

Wichtig: Wenn du sensible Daten deiner Bankkarte oder Kreditkarte im Bestellprozess eingegeben hast, solltest du deine Karte sofort sperren lassen!

  • Eine Bestellung im Fakeshop muss nicht widerrufen werden (Zumal die meisten Fakeshops sowieso keine ankommen lassen)
  • Rechnungen, Aufforderung zur Zahlung oder gar Mahnungen ignorieren (nur sicherheitshalber für einige Zeit aufbewahren)

Erfahrungen mit Fakeshop meinoel24 .com

Alle Erfahrungen zum Fake-Onlineshop – meinoel24.com – werden unten am Ende der Seite in den Kommentaren gesammelt. Wenn du Erfahrung mit dem Shop gemacht hast, kannst du deinen Erfahrungsbericht unten in den Kommentaren schreiben und damit anderen Nutzern vor diesem Shop warnen.

Die wichtigsten Details zum Fake-Shop:

  • Bezahlung: Nur per Vorkasse
  • Domain-Registrierung (meinoel24.com): 06.03.2023
  • Google Shopping:
  • Fakesiegel: Trusted Shops, eKomi
  • Querverweise:  heizoel-profi.com, heizoel-24.com, heizoeldirekt.com, easyoil24.de, lva-grosshandel.de
  • Bekannte Bankverbindungen: – bisher keine gemeldet –

Weitere Bankverbindungen des Fakeshops: –

Oft gestellte Fragen

Es gibt meist mehrere Hinweise, einen betrügerischen Online Shop im Voraus zu erkennen oder Anzeichen :

  • Zahlungsmethoden: Wenn der Shop mit Kauf auf Rechnung oder Nachnahme wirbt, aber es im Bestellprozess nicht mehr auswählbar ist, sollte man bereits vorsichtig sein! In diesem Fall kann meistens nur noch Vorkasse ausgewählt werden. Dies ist so gewollt und eine gängige Masche der Betrüger, denn Banküberweisung ist für Fakeshops die bevorzugte Zahlungsart. Eine gutgeschriebene Überweisung auf dem Bankkonto des Betrügers ist meistens nicht mehr zu retten. Bieten Fakeshops auch die Bezahlung per Kreditkarte an, gilt besondere Vorsicht (Stichwort: Phishing).- PayPal, Rechnung und Nachnahme funktionieren bei Fakeshops in der Regel nicht und werden nur angeboten, um bei dir Seriosität zu erzeugen und/oder Daten zu klauen. Fakeshops versuchen ebenso mit gefälschten Vertrauenssiegeln z. B. dem Gütesiegel von „Trusted Shops“ Vertrauen herzustellen.
  • Phishing: Beim Phishing versucht man an vertrauliche Daten heranzukommen! Wenn der Shop Zahlungsdienste wie Sofortüberweisung, PayPal oder Klarna anbietet, achte unbedingt auf die URL der Bezahlungsseite in der Browserleiste, ob es sich um die originale Website des Zahlungsanbieters handelt. In der Regel handelt es sich um eine Kopie, die kaum oder nicht von der originalen Bezahlungsseite zu unterscheiden ist. Wenn du auf so einer Seite deine Daten eingibst, legst du deine Daten direkt in die Hände der Betrüger!
  • Vorsicht vor neuen Shops: Gebe in Google „site:meinoel24.com“ ein und überprüfe den Google-Index. Sind wenig bis gar keine Seiten im Index, ist der Shop noch relativ neu und unbedingt weitere Recherchen vor einer Bestellung zu empfehlen.
  • Untypisch: Manche Fakeshops bieten Produkte an, die nicht zum Shop passen. Untypisch ist z. B. eine „Playstation 5 Konsole“ aber gleichzeitig auch einen „Gasgrill“ anzubieten.
  • Erreichbarkeit (E-Mail und Telefon): An Fake-Shops gesendete E-Mails werden in der Regel nicht beantwortet oder kommen mit Fehlermeldung zurück. Die Rufnummer ist nicht vergeben oder wenn die Daten von einer aktiven Firma gestohlen wurde, hat man am Ende der Leitung die Firma/Person persönlich, die vom Identitätsdiebstahl betroffen ist.
  • Typische Masche: Oft werden die Bankdaten erst nach der Bestellung in einer gesonderten E-Mail nachgereicht. Oder die Bankverbindung ändert sich kurzfristig, wenn deren Bankkonto auf das du überweisen solltest, gesperrt wurde oder droht gesperrt zu werden.
  • Unseriös: Die meisten Betreiber von Fakeshops geben sich nicht sonderlich Mühe beim Aufbau des Shops. Das erkennst du vor allem an schlecht geschriebene Texten mit vielen Fehlern.

Warum können Fakeshops nach Sperrung des Bankkontos weitermachen?

  • Es handelt sich hierbei um ein Netzwerk von Fakeshop-Betreibern. Sie besorgen sich ständig neue Bankkonten und nutzen nach Kontensperrung einfach ein anderes Konto. Vermutlich sorgen sie vor, sodass sie immer mehrere einsatzbereite Bankkonten zur Verfügung haben.

Wieso werden Fakeshops nach Bekanntwerden eines Betrugs nicht sofort offline genommen?

  • Die Onlineshops sind auf ausländische Servern gehostet. Bis eine Sperrung des Webhosting-Accounts erreicht wurde, vergehen oft einige Tage bis Wochen. Es ist auch möglich, dass die Betrüger bereits mit Hostern als Bande zusammenarbeiten oder eigene Server haben. Weshalb sind massenweise Fakeshops im Umlauf? Wenn Fakeshops offline gehen, sind oft schon ein dutzend neuer Fakeshops unter einer neuen Adresse online gegangen.

Erhalte ich mein Geld zurück?

  • 1. Ja, wenn du deine Überweisung noch rechtzeitig stornieren konntest, erhälst du dein Geld von deiner Bank zurück.
    (Für den Überweisungsrückruf nehmen viele Banken eine Gebühr zwischen 5 und 15 €. Einige wohl sogar bis zu 25 €.)
  • 2. Ja, wenn das Bankkonto des Empfängers zum Zeitpunkt deiner Überweisung bereits gesperrt war. Deshalb ist es auch so wichtig, die Bankverbindungen der Fakeshops zu melden.

21 thoughts on “Warnung vor Onlineshop meinoel24.com

  1. Christina Schmelting

    Wo kann ich eine Bankverbindung melden ?

    1. Villalechat

      Hallo
      Habe auch bestellt , auf Rechnung , aber dann zur Vorkasse aufgefordert worden .
      Das ist nicht üblich und MEINÖL24 ist kein Lieferant , sondern die sog. Plattform .
      In diesem Fall die Betrüger FIRMA !
      Also NIX bezahlt , Kein Schaden !!!
      Aber auch kein Telefon und KEINE Email Antwort .
      Seite gibt es HEUTE 3.Mai immer noch .
      Und weitere Seiten dieser ART .
      KONTO
      IBAN DE 28100100100071266142
      BIC PBNKDEFFXXX
      Verwendungszweck 3156
      Der ODER Die wartet bis zum Jüngsten Tag auf die Kohle !!!

      1. Nadine Radisch

        Hallo. Das Gleiche hatte ich auch. Habe heute Morgen auf meinöl24 bestellt auf Rechnung und gerade die Mail mit der Aufforderung zur Vorkasse bekommen, da ich als Neukunde nicht per Rechnung zahlen könne.
        Die Bankdaten lauten:
        Kontoinhaber: MeinÖl
        IBAN: DE60 1001 0010 0072 0391 41
        BIC: PBNKDEFFXXX

        Ich werde nichts überweisen!

        Viele Grüße

        Nadine

  2. Alicia

    Hallo,
    Ich hatte Heizöl bei Meinöl24.de bestellt.
    Habe eine e-mail mit eine Rechnung bekommen und da Ich keine Zeit hatte habe ich einfach das Geld überwiesen.
    Ich fand nicht normal das die Rechnung weder Nummer noch Bank Infos hatte, auch das meinen Wunschtermin betätigt würde, deshalb habe Ich gegoogled und bin hier gelandet.
    Ich habe direkt meine Bank angerufen, es war aber zu spät um zu stornieren, habe dann die Empfängers Bank angerufen und Informiert.
    Am ende musste Ich eine Anzeige erstatten und habe denn zu beide Banken geschickt.
    Heute habe Ich mein Geld zurück bekommen.
    Ich wollte mich für die Informationen hier bedanken und auch noch Informieren dass das Konto von Jana Otte, IBAN DE39 7603 0080 0260 8973 90 ist schon blockiert.

    Liebe Grüße,
    Alicia

  3. Krutsch, Natalie

    Leute, vielen Dank für die info.
    Wir haben hier auch bestellt. Gott sein Dank, nicht bezahlt, da ich noch eine kleine Frage mit dem Lieferant klären wollte und heute durch Zufall diese Meldung gesehen.
    Sie haben mein Geld gerettet. Noch mal Danke

  4. Erhart D. Fräbel

    Vielen Dank für die Info,
    ich hatte bei der Bestellung >Zahlung per Rechnung< angekreuzt. In der Zahlungsaufforderung per E-Mail wurde ich dann aufgefordert per Vorkasse zu bezahlen. Da wurde ich misstrauisch und versuchte mich zu informieren und hatte das Glück, Ihre Veröffentlichung zu lesen. Danke für die Info.

    Hier noch die Zahlungsdaten in der betreffenden Mail:
    Kontoinhaber: Brit Uhlmann
    IBAN: DE21 7603 0080 0270 0180 42
    BIC: CSDBDE71XXX

  5. Marie

    Hallo,

    Ich hatte ebenfalls ein Bestellung bei besagter Internetseite aufgegeben und wurde per Mail zur Bezahlung per Vorkasse aufgefordert, da ich Neukunden bin.
    Da mir die Bankverbindung und die Aufforderung, sowie die Bestätigung einer zwei Wochen Lieferfrist eigenartig vor kam habe ich im Internet gesucht.

    Die Daten von Meinöl24 sind von fastenenergy geklaut. Der verlockende Preis war auf der Originalseite nicht vorhanden.

    Das war die Rechnungsadresse, scheinbar ständig geänderte Namen:
    Kontoinhaber: Verena Rheinländer
    IBAN: DE68 7603 0080 0270 0307 76
    BIC: CSDBDE71XXX
    Verwendungszweck: 2984

    Danke für die Warnung! Hat uns wirklich viel Geld gerettet!!

  6. Yvonne

    Auch wir wurden leider von MeinÖl24 betrogen. Leider habe ich das Geld am 10.04.2023 überwiesen und erst letzte Nacht erfahren das es sich um Betrüger handelt. Ich habe meine Bank informiert aber zum zurückholen war es schon zu spät. Bin zur Polizei eine Anzeige erstatten gegangen und mit der Anzeigen Bestätigung zur Bank wo ich das Geld hin überwiesen hatte. Die haben das Konto sofort sperren lassen. Hoffe wir bekommen unser Geld bald zurück. Die Namen im Impressum ändern sich auch Täglich. Wir haben auf folgendes Konto überwiesen.

    Kontoinhaber: Verena Rheinländer
    IBAN: DE44 3101 0833 9911 6816 80
    BIC: SCFBDE33XXX

  7. Olaf Podlecki

    Hallo danke Vielen Dank für die Info,wolte gerade die Bestellung tätigen ,wegen Vorkasse mein misstrauen und zum glück gibt es diese Seite.
    Danke für die Warnung! Hat uns wirklich viel Geld gerettet!! Olaf Podlecki

  8. Edwin

    Habe Samstag Heizöl Bestellt zu super Preis.Rechnung kam umgehend aber nicht wie vereinbart auf Rechnung sondern Vorkasse wurde gefordert..
    Firma ist Telefonisch nicht erreichbar und antwortet auch nicht mehr auf E Mail..

    Habe nicht Bezahlt,,,
    Ich frage mich warum die Seite immer noch Online ist was tut die Justitz/Polizei dagegen…..gibt es doch schon etliche Anzeigen.

  9. Udo Risch

    Ich habe auch Öl Bestellt spät Abends bin 10 Min ,später aufgefordert worden als Vorkasse zu Zahlen ich habe auf Rechnung Bestellt.
    Da ich nie auf Vorkasse Kaufe habe ich nicht Gezahlt und eine eMail mit der entsprechende Antwort Geschrieben das ich nur auf Rechnung kaufe oder beim Lieferanten zahle es kam keine Reaktion mehr .
    Ich gehe davon aus das Nix mehr kommt . Das sind die daten die ich an einem Wochenende kurz vor 21 Uhr bekommen habe . Das war am 13.04.23 gewesen heute ist der 17.04.23 und auf meiner Mail hat bis heute niemand Reagiert .
    Kontoinhaber: Jaqueline Gajda
    IBAN: DE94 5003 1000 1101 1130 07
    BIC: TRODDEF1XXX
    Verwendungszweck: 3082

    1. Gabriela Hoehr

      Schitt das gleiche war bei mir auch Name Konto Zeit alles gleich und ich bin so dumm und darauf rein gefallen und habe leider bezahlt. Bin heute erst drauf gekommen da ich angerufen habe und niemanden erreicht habe, weil ich wissen wollte zu welcher Uhrzeit meine Lieferung kommt. Ich könnte kotzen und man kann immer noch auf dieser Seite bestellen. Bestimmt kann ich mein Geld abschreiben habe heute die Banken informiert und Anzeige bei der Polizei aufgegeben

  10. Schäfer

    Hallo.
    Ich hatte ebenfalls ein Bestellung auf Rechnung bei besagter Internetseite aufgegeben und bekam diese Mail:
    ihr Bestellung wurde bearbeitet und ist nun bereit für die Lieferung.
    Aus Sicherheitsgründen steht Ihnen die Zahlung per Rechnung als Neukunde nicht zur Verfügung.
    Bitte überweisen Sie den vollständigen Rechnungsbetrag an folgende Bankverbindung:
    Kontoinhaber: Verena Rheinländer
    IBAN: DE68 7603 0080 0270 0307 76
    BIC: CSDBDE71XXX
    Habe kein Geld überwiesen, denn Vorkasse ist bei Heizöl nicht üblich.
    Verwendungszweck: 2938

  11. Stephanie

    Hallo,

    habe letzte Woche auf Rechnung bestellt. In der Bestätigungsmail stand dann, dass man als Neukunde nicht per Rechnung zahlen kann. Ich sollte hierhin überweisen.

    Kontoinhaber: Maya Wölk
    IBAN: DE76 5003 1000 1101 1270 08
    BIC: TRODDEF1XXX
    Verwendungszweck Maya Wölk

    Da mir das komisch vorkam, habe ich telefonisch versucht jemanden zu erreichen und eine Email geschickt. Eine Antwort kam nicht.

    Auf der Internetseite steht bei einer der Auswahlfenster „Speisekarte“. Das hat mich zusätzlich noch stutzig gemacht.

    Viele Grüße,
    Stephanie

  12. Susanne Mueller

    Ich bin so bescheuert. Habe überwiesen. Himmel wie kann man so blöd sein. Gehe morgen zur Polizei.

  13. Sylvia Schubert

    Ich habe auch bestellt, aber aus Versehen eine falsche Ziffer in der Postleitzahl der Lieferadresse angegeben. Zum Glück. Wollte es korrigieren, aber es ist niemand telefonisch erreichbar und auch auf E-Mails wird nicht geantwortet. Auch die Aufforderung zur Vorkasse hat mich schon stutzig gemacht. Zum Glück bin ich auf die Warnung gestoßen. Vielen Dank für diesen Hinweis.

  14. Wolfgang

    Ich habe ebenfalls bestellt, aber nicht bezahlt, sondern Anzeige erstattet.
    Bei Heizöl gibt es keine Vorkasse!!! es wird immer bezahlt bei Lieferung oder auf Rechnung.
    Daher lag es nahe, dass hier Betrügre unterwegs sind.
    Hier die Kontodaten, die mir zur Bezahlung angegeben wurden:

    Kontoinhaber: Jonas Budai
    IBAN: DE22 1001 0010 0071 5381 41
    BIC: PBNKDEFFXXX

  15. Villalechat

    HEIZÖL STANDARD Heute im INTERNET : NEU
    DAS GÜNSTIGE
    Gesamtpreis
    inkl. LieferungHeizölpreis
    pro 100 Liter
    2.252,50 €75,08 €
    2.650,00 €88,33 €
    60,82 € netto1.824,53 € netto
    Aufgrund der aktuell starken Preisschwankungen beim Heizölpreis ist bei allen Zahlungsarten mindestens eine Anzahlung von 50% per Überweisung vor Lieferung von nöten!
    Details zum Angebot
    HEIZÖL PREMIUM
    DAS SPARSAME
    Gesamtpreis
    inkl. LieferungHeizölpreis
    pro 100 Liter
    2.380,00 €79,33 €
    2.800,00 €93,33 €
    64,26 € netto2.268,00 € netto
    Aufgrund der aktuell starken Preisschwankungen beim Heizölpreis ist bei allen Zahlungsarten mindestens eine Anzahlung von 50% per Überweisung vor Lieferung von nöten!
    Details zum Angebot
    Unter Suche bei GOOGLE “ EASYOIL“ Best Preis

  16. Gabriela Hoehr

    Schitt das gleiche war bei mir auch Jaqueline Gajda und ich bin so dumm und darauf rein gefallen und habe leider bezahlt. Bin heute erst drauf gekommen da ich angerufen habe und niemanden erreicht habe, weil ich wissen wollte zu welcher Uhrzeit meine Lieferung kommt. Ich könnte kotzen und man kann immer noch auf dieser Seite bestellen. Bestimmt kann ich mein Geld abschreiben habe heute die Banken informiert und Anzeige bei der Polizei aufgegeben

  17. Magda

    🙁 ich bin auch darauf reingefallen
    Hatte mich sogar gewundert über fehlende Infos in der Rechnung..aber wie der stressige Alltag ist, schnell weiter und nicht darüber nachdenken..bis man sich wundert, dass die Lieferung Pfingsten wäre 😑

    Haben alle via Anzeige Erfolg gehabt und das Geld zurück bekommen?

  18. Sabine

    Wir haben leider kein Glück gehabt. Das Geld ist weg. Wir haben am nächsten Tag gleich die Bank informiert und Anzeige bei der Polizei erstattet. Die Bank hat uns heute geschrieben (nach 3 Wochen), dass sie trotz großer Bemühungen das Geld nicht zurückholen konnte.

    Wenigstens einer hatte sein Geld zurückerhalten.

    Beste Grüße
    Sabine

Erfahrung schreiben

Weitere Artikel

Onlineshops

Warnung vor Onlineshop vendit24.de

Der Onlineshop unter folgender Adresse www.vendit24.de ist ein Fake! Achtung Fakeshop: Bestelle nicht in diesem Shop! Im Fake-Shop „Vendit24„ werden Fahrräder, Gartengeräte, Haushaltsgeräte usw. angeboten. Warnung: Es werden keine Waren geliefert! Bitte gebe keine Bestellung im Onlineshop „vendit24.de“ auf! Du hast bereits bestellt […]

Onlineshops

Warnung vor Onlineshop igona.de

Der Onlineshop unter folgender Adresse www.igona.de ist ein Fake! Achtung Fakeshop: Bestelle nicht in diesem Shop! Im Fake-Shop „Igona „ werden allerlei Gartenartikel angeboten. Warnung: Es werden keine Waren geliefert! Bitte gebe keine Bestellung im Onlineshop „igona.de“ auf! Du hast bereits bestellt und […]