30. Juni 2022

Achtung vor diesen Betrugsmaschen auf eBay Kleinanzeigen

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Betrugsmaschen bei eBay und anderen Kleinanzeigen-Portalen. Auf die häufigsten Betrugsmaschen, möchten wir in diesem Artikel näher eingehen. Nur wer die Tricks der Gauner kennt, kann sich auch davor schützen.

Fake-Versandbestätigung

Eine beliebte Masche der Betrüger auf eBay-Kleinanzeigen ist die gefälschte Versandbestätigung. Dabei stellen die Verkäufer hochwertige Artikel besonders günstig zum Verkauf ein, die sich meist  auch nur dadurch verdächtig zeigen. Wenn Sie auf eines dieser Inserate reagieren, erhalten Sie eine E-Mail oder SMS mit der Bitte, künftig über eine bestimmte E-Mail-Adresse zu kommunizieren. Nun versucht Sie  ihr Gegenüber Sie in eine Unterhaltung zu verwickeln und Vertrauen aufzubauen. Der Verkäufer bietet Ihnen an, die Ware auf Kosten seines Arbeitgebers an Sie zu versenden. Die Bezahlung soll per Nachnahme an den Paketzusteller erfolgen. Stimmen Sie zu, erhalten Sie eine täuschend echte Mitteilung der Post. In dieser Nachricht werden Sie zur Zahlung per Paysafecard aufgefordert. Wenn Sie zahlen, ist Ihr Geld unwiderruflich weg. Die versprochene Ware kommt natürlich nie an und der Betrüger ist nicht mehr erreichbar.

Der Abholtrick

Seien Sie besonders wachsam, wenn der Käufer per PayPal bezahlen möchte. So funktioniert der Abholtrick: Der Betrüger überweist Ihnen den vereinbarten Preis auf Ihr PayPal-Konto und möchte, dass „ein Bekannter” die Ware abholt. Wenn die Ware abgeholt wurde, schnappt die Falle zu. Der Betrüger fordert das Geld von PayPal zurück, weil er angibt, die Ware von Ihnen nicht erhalten zu haben. In diesem Fall haben Sie als Verkäufer schlechte Karten, denn Sie können nicht nachweisen, dass Sie den Artikel an den Käufer übergeben haben. Anders wäre es bei einem versicherten Paketversand, denn da hätten Sie einen Zustellungsbeleg als Beweis. Akzeptieren Sie bei Abholung am Besten nur Bargeld oder eine vorab ausgeführte Überweisung!
Lassen Sie sich besser auch nicht auf Teilzahlungen oder zwei verschiedene Bezahlmethoden ein und haben Sie möglichst immer ein Zeuge dabei, dies mindert ebenfalls das Risiko, dass Sie ausgetrickst werden.

Der Dreiecksbetrug

Auf dem ersten Blick wirkt der Dreiecksbetrug kompliziert. Der Betrüger spielt zwei Nutzer gegeneinander aus. Dabei spielt er bewusst auf Zeit, nutzt diese um Spuren zu verwischen und sorgt so für Verwirrung zwischen den Nutzern. Meist vergehen mehrere Tage, bis die Opfer von dem Betrug erfahren oder Verdacht schöpfen. 

So läuft der Betrug meistens ab: Sie stellen beispielsweise eine PlayStation zum Verkauf ein. Der Betrüger entdeckt Ihr Inserat und stellt daraufhin ebenfalls eine PlayStation zum gleichen Preis ein. Danach gibt er sich bei Ihnen als Interessent aus, bietet Ihnen eine PayPal-Überweisung oder Banküberweisung an. Wenn Sie von dem Betrug nichts wissen, geben Sie dem Betrüger Ihre Kontodaten.
Jetzt wartet der Betrüger ebenfalls auf einen Interessent, der sich auf sein Inserat  meldet und die PlayStation kaufen möchte. Die Falle schnappt zu. Der Käufer bekommt von dem Betrüger Ihre Zahlungsdaten und bezahlt die PlayStation. Da das Geld auf Ihrem Konto eintrifft, denken Sie wohl als Erstes nicht an Betrug und senden die PlayStation an den Betrüger. Der Betrüger erhält Ihre PlayStation, für das jemand anders bezahlt hat. Der eigentliche Käufer wartet vergeblich auf die Konsole. Spätestens jetzt werden sowohl Verkäufer und Käufer misstrauisch. Natürlich ist der Betrüger schon lange über alle Berge. In der Regel steckt hinter der Lieferadresse des Betrügers eine leerstehende Wohnung mit gefälschtem Briefkastenschild.

Geisterkonto

Die Betrüger locken mit teils unglaublich günstigen Preisen, meist von beliebten Geräten wie z. B. Konsolen oder Notebooks. Auf die Anfragen der Opfer reagieren die Betrüger in der Regel blitzschnell. Die Bezahlung mit PayPal ist bei diesen Verkäufern nicht möglich, denn der Verkauf muss per Banküberweisung abgewickelt werden. Die Betrüger besitzen deutsche Bankkonto, um Seriosität zu vermitteln und die Opfer in Sicherheit zu wägen. Allerdings sind die Bankkonten mit gestohlenen Identitäten erstellt worden. Nach der Überweisung bricht der Kontakt ab und das ergaunerte Geld ist weg.
In der Regel holen sich die Betrüger die Daten aus dem Darknet. Damit eröffnen sie Bankkonten, nicht selten sogar mit Hilfe von Komplizen in Postfilialen. Das „Post-Ident-Verfahren“ dabei rechtswidrig aus. Eigentlich prüfen Mitarbeiter der Postfilialen, ob die Daten der Person des Kontoinhabers mit den Daten auf dem Ausweis übereinstimmen. Ist das der Fall, steht dem Konto mit der geklauten Identität nichts entgegen. Beliebig oft funktioniert das natürlich, wenn der Post-Mitarbeiter in den Betrug eingeweiht ist. Ein 29-Jähriger eröffnete so über 100 Konten bei unterschiedlichen Banken und ergaunerte anschließend über 1 Million Euro.

4 Gedanken zu “Achtung vor diesen Betrugsmaschen auf eBay Kleinanzeigen

  1. Karin
    Ja ich bin auch auf diesen Shop reingefallen.Telefonnr. u.Adresse gehört macdonalds.in Düsseldorf.
    Habe einen Sodastream gekaft,für 59€,wurde aber 3x von meiner Kreditkarte abgerechnet..Angeblich ging Kreditkarte nicht,da ich
    Neukunde war,nur Direktüberweisung..Nun ist das ganze Geld von der Kreditkarte weg..
    Paßt bitte auf..ich hab es zu spät gesehen,das es ein Fakeshop ist .

    1. Hallo, was ist genau passiert/wurde Ihnen angezeigt, als Sie das erste Mal Ihre Kreditkarte zur Zahlung angegeben haben? Haben Sie nach dem dritten Mal aufgegeben oder ist der 3. Zahlungsversuch durchgegangen? Da kommt der Verdacht auf, ob die Shopsoftware nicht sogar manipuliert wurde.

  2. Hallo Zusammen,
    ich möchte noch über Einen Betrüger Masche bei Kleinanzeigen berichten. Ist grade hochaktuell! Im Prinzip ist das eine Mischung aus den Varianten, die oben im Bericht erwähnt sind. Ich selber bin fast draufgefallen und beschäftige mich seit dem intensiv damit und beobachte das bei Kleinanzeigen. Ich bin inzwischen ziemlich gut geworden und erkenne mit etwa 98% Sicherheit solche betrügerische Anzeigen sofort.
    Nun zu Masche.
    Aktuell gibt es sehr viele Anzeigen aus ganzer Deutschland mit hochwertigen Elektronischen Geräten ( sehr beliebt z.B. JBL Bluetooth Lautsprecher), die angeblich fast neue oder sogar als neue mit Rechnung und Restgarantie verkauft werden und natürlich zu erstaunt günstigen Preisen angeboten werden.
    Es wird entweder nur Versand angeboten oder steht, dass Versand möglich ist. Sobald Sie Interesse haben und den Kontakt aufgenommen haben, meldet sich der Verkäufer sofort zurück.
    Nun gibt es mehrere Szenarien was weiter passiert.
    Erste Variante: Sie möchten, dass Verkäufer die Ware sendet, weil Sie keine Zeit haben oder einfach zu faul sind die Ware persönlich abzuholen. In diesem Fall haben Sie schon dem Betrüger sehr geholfen und sein Job viel leichter gemacht, da er nicht mehr erklären soll, warum Sie die Ware doch nicht abholen können, falls das als Option bei der Anzeige stand ( dazu bei der Variante 2 mehr).
    Variante zwei. Sie möchten die Ware abholen und sagen das dem Verkäufer. Dann sagt er, dass das im Prinzip möglich wäre, aber erst in ein bis zwei Wochen. Die Gründe sind dazu immer wieder unterschiedlich. Es kann seine Abwesenheit wegen Dienstreise oder Krankheit oder sonstige Gründe sein. Wichtig ist, dass er gleichzeitig bzw. daraufhin anbietet die Ware zu versenden. Spätestens da sollte man skeptisch werden. Er kann die Ware ja nicht übergeben, weil er angeblich nicht da ist oder keine Zeit hat, kann diese aber gleichzeitig versenden! Passt also nicht. Wir gehen vom schlimmsten Fall aus und nehmen an das Sie als Käufer das nicht gestört hat und Sie den Versand akzeptieren.
    Nun kommt das wofür die Betrüger das ganze ja organisieren und zwar Euer Geld erbeuten! Als Zahlung wird nur PayPal Freunde akzeptiert! Spätestens da sollte bei jedem und ich meine wirklich bei Jedem die Alarmglocken angehen. Für die die evtl. nicht wissen was damit gemeint ist mache ich kurze Erklärung. Wenn Sie die Ware Online mit PayPal zahlen haben Sie normalerweise Käuferschutz und können immer Ihr Geld zurückfordern, wenn die Ware nicht bei Ihnen ankommt. Wenn Sie aber das Geld über PayPal an die Freunde senden ist die Rückerstattung gar nicht möglich. Überweisen Sie das Geld also auf diesem Wege an vermeintlichen Verkäufer der Ware, sehen Sie es nie wieder. Überweisen Sie das Geld als Zahlung für die Ware, so kommt das Geld sofort zurück und Sie werden vom Verkäufer aufgefordert das Geld noch Mal als Freund zuschicken. Die Begründung ist die Masche, die von anderer Kategorie der Betrüger benutzt wird. Es gibt sehr viele Fälle bei denen der Käufer über Käuferschutz das Geld für gekaufte Ware bei Kleinanzeigen zurückgefordert hat, obwohl er die Ware erhalten und behalten hat. Als Begründung reicht oft die Behauptung, dass die Ware defekt oder in einem sehr schlechten Zustand ist.
    Nun werden Sie noch nach der Adresse gefragt und es wird versprochen, dass die Ware bald bei Ihnen ankommen wird. Was natürlich nie der Fall wird. Anschließende Versuche den Verkäufer zu kontaktieren gehen ins Leere.
    Man würde denken, dass die Betrüger ganz neue Profile dafür erstellen und dadurch auffallen würden, aber es ist leider nicht so. Die meisten Anzeigen die ich bis jetzt als definitiv betrügerisch identifiziert habe, werden von ziemlich alten Konten inseriert. Es sind oft Nutzer, die seit 2011, 2013 oder 2014 dabei sind und es steht fast immer ein voller meistens typisch deutscher Name. Was auch nicht unbedingt normal ist. Das soll aber das Vertrauen aufbauen. Übrigens, darauf sollte man auch achten, denn das PayPal Konto auf den Sie das Geld überweisen sollten ist auf ganz andere Name registriert, Sie können das ja sehen, wenn Sie versuchen das Geld als Freund an eine Person schicken. Vermutlich sind diese Konten seit lange zeit nicht mehr von Ihren Nutzern benutzt worden und von Betrügern geheckt worden.
    Ich hoffe sehr, dass ich jemandem von Euch damit helfen werde sein Lehrgeld zu sparen und den Betrügern keine Chance zu geben die ehrlichen Menschen auszunutzen.

    LG undSeit Vorsichtig im Netz!

  3. Hallo Ich wollte hier meine Erfahrung mit den Betrügern bei den Kleinanzeigen die aktuell am laufen sind darstellen. Leider verschwindet mein Kommentar jedes Mal wenn ich es versuche ihn abzuschicken. Liegt evtl. an der Größe? Es ist sehr groß. Gibt es Möglichkeit das direkt an den admin zu schicken, so könnte er das evtl. oben in den Bericht mit aufnehmen oder hier posten. Danke im Voraus!
    LG Seit Vorsichtig Im Netz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.