23. Oktober 2021

Warnung vor Onlineshop bernwald-shop.de

Der Online-Shop unter folgender Internetadresse

www.bernwald-shop.de

ist ein Fake!

Dieser Onlineshop bietet allerlei Artikel an, von Appel AirPods bis hin zu Router-Geräten.

Achtung: Dies ist ein Fake-Shop!

Impressum des Fake-Shops:

Bernwald-Shop GmbH
Friedrichstraße 129
40217 Düsseldorf
Deutschland

Email: info@bernwald-shop.de

Vertretungsberechtigter: Alexander Knauer
Registernummer: HRB 973661
Amtsgericht: Düsseldorf
Umsatzsteuer-ID: DE844050958
Geschäftsführer Alexander Knauer
Telefonnummer: (+49) 211 33679495

Die im Impressum angegebenen Daten wurden entweder frei erfunden oder gestohlen und werden auf dieser Seite für betrügerische Zwecke missbraucht!

Achtung, hier werden keine Waren geliefert!

In diesem Onlineshop bestellt und bezahlt?

Wenn Sie im Shop bernwald-shop.de eine Bestellung aufgegeben haben und bereits bezahlt haben, rufen Sie bitte sofort bei Ihrer Bank an und versuchen Sie die Zahlung zu stoppen und zu stornieren! Jetzt zählt jede Sekunde!

Wichtig: Bestehen Sie auf die Stornierung einer noch nicht wertgestellten Zahlung!

Die wichtigsten Details zum Fake-Shop:

  • Bezahlung nur per Vorkasse und Kreditkarte
  • Ungültige Umsatzsteuer-ID
  • Bekannte Bankverbindungen:

Bernwald-Shop GmbH

IBAN: ES35 0073 0100 5306 4141 1505

BIC: OPENESMMXXX

Bank: OPEN BANK, S.A.

Warum haben die Shops oft mehrere und unterschiedliche Bankverbindungen?

Die Banken sperren das Konto, sobald eindeutige Betrugshinweise vorliegen. Da es sich in der Regel um Serien-Betrüger handelt, haben sie vermutlich immer mehrere Ersatz-Konten und können so ihre betrügerischen Aktivitäten weiter nachgehen.

8 Gedanken zu “Warnung vor Onlineshop bernwald-shop.de

  1. ich bin auch reingefallen und habe bei sofortüberweisung versehentlich alle daten angegeben.
    also ich habe mich „eingeloggt“ und dann noch meine kartennummer und gültigkeitsdauer angegeben.
    die zahlung ist dann nicht zu stande gekommen. es handelte sich hier denke ich mal um reine datensammlung.
    habe nun meine karte und mein online banking gesperrt.
    wie soll ich weiter vorgehen?
    grüße
    micha

  2. Servus Miteinand,

    ich bin auch auf den Shop hereingefallen! Wollte eine Fritz!Box zu einem unverschämt guten Preis kaufen. Ja, wer billig kauft…
    Der Shop ist echt ganz gut gemacht. Ich habe mich ebenfalls „eingeloggt“ und dann auch noch versucht 3 verschiedene KK Nummern anzugeben,
    weil die erste 2 ja nicht gingen. :-/ Da viel schon nagativ auf, dass ich nicht auf einen „Secure-Bereich“ umgeleitet wurde, was mir spanisch vorkam. Dann verruchte ich bei der angegebenen Nummer anzurufen und mich beschweren, welche jedoch nicht aktiv war. Dann wars eigentlich klar. Eine kurze INet Recherche brachte die Bestätigung!
    Eine Zahlung ist nicht zustande gekommen und ob versucht worden ist, Schindluder zu treiben, kann ich nicht sagen. Habe sofort meine 3 Karten sperren lassen!

    Again what learned!
    Gruss von hier,
    LG aus R

    habe nun meine karte und mein online banking gesperrt.
    wie soll ich weiter vorgehen?
    grüße
    micha

    1. Hallo, wenn du die dreistellige Karten-PIN deiner Karte eingegeben hast, sollte das Konto unbedingt gesperrt bleiben. Am besten einmal bei deiner Bank anrufen und nachfragen.

      Viele Grüße!

      1. hey andi,
        also ich habe adresse,
        geburtsdatum, kontonummer, kartennummer, gültigkeitsdatum und onlinebanking zugang eingegeben.
        onlinebanking und karte habe ich jetzt gesperrt. werde dann mit der neuen karte die daten zum online banking ändern.
        das sollte es dann doch eigentlich gewesen sein oder? was können kriminelle sonst mit ec karten daten anfangen?
        LG
        Micha

  3. Ich bin auch da reingefallen! Bin dann nach 1 Stunden sofort zu Bank gefahren und hab um eine Stornierung gebeten! Und die Situation erzählt das es eine fake Seite ist! Aber Mitarbeiterin von der Sparda Bank war sehr gelassen und sagte gehen sie zur Polizei und machen sie eine Anzeige! Ich hatte keine Chance! Sie wollte mich einfach nur loswerden, obwohl ich gesagt habe es ist vor einer Stunde passiert bitte stoppen Sie die Überweisung so schnell kann das Geld nicht in Spanien sein trotzdem sagte die Dame nein das wäre unmöglich! Jetzt läuft eine Anzeige bin mal gespannt was da jetzt rauskommt! Habe wenig Hoffnung! Wieso wird sowas nicht von Google gesperrt oder von der Polizei hochgennommen? Es ist echt sehr ärgerlich!

    1. Haben Sie auf die Stornierung einer noch nicht wertgestellten Zahlung bestanden? Falls ja, würde ich mein Konto dort sofort auflösen. Evtl. sogar eine Anzeige gegen diese Dame prüfen. Nach einer Stunde hätte die Überweisung mit sehr hoher Chance gestoppt werden können! Es tut mir leid, dass Sie an die Dame geraten sind.

      1. Ich habe der Dame gesagt bitte auf Stornierung der Zahlung! Habe ihr alles erklärt und dennoch war sie der Meinung das es unmöglich wäre es zustoppen! Ich war wirklich sehr ratlos! Bin so sehr enttäuscht von meiner Bank! Das ist eben typisch Sparda Bank bin sein 15 Jahren dort Kunde. Aber es ist mir nicht verständlich das meine Bank mich da nicht unterstützt hat. Die Anzeige läuft aber habe keine Hoffnung auf mein Geld..Vielen Dank für Ihre nette Kommentar Andy

Schreibe einen Kommentar zu Andy Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.