5. März 2021

Warnung vor Onlineshop mediafritz.com

Der Online-Shop unter folgender Internetadresse

www.mediafritz.com

ist ein Fake!

In dem Onlineshop werden Fernseher, Laptops, Konsolen und viele weitere Elektronikartikel zu verlockenden Preisen angeboten. Leider ist der Shop von seriösen Online-Shops nicht so einfach zu unterscheiden!

Achtung: Dies ist ein Fake-Shop! Es werden keine Waren geliefert!

Impressum des Fake-Shops:

Angaben gemäß § 5 TMG

Omniservice Solutions GmbH & Co KG
Sarasinweg 1
79539 Lörrach

Vertreten durch: Heiko Lacher

Registergericht: Freiburg im Breisgau

Registernummer: HRA 703987

Gewerbeerlaubnis gem. §34c GewO wurde erteilt durch: Stadt Lörrach

Zuständige Aufsichtsbehörde: Stadt Lörrach

Kontakt

E-Mail: info@mediafritz.com

Umsatzsteuer-ID

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz:
DE297926547

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV

Heiko Lacher
Sarasinweg 1
79539 Lörrach

Die im Impressum angegebenen Daten wurden entweder frei erfunden oder gestohlen und werden auf dieser Seite für betrügerische Zwecke missbraucht!

In diesem Fall sind sie gestohlen. 

Achtung, hier sind Betrüger am Werk! Es werden keine Waren geliefert! Es ist nicht auszuschließen, dass Google diesen Shop unter „Shopping“ listet. 

In diesem Onlineshop bestellt?

Wenn Sie im Shop mediafritz.com eine Bestellung aufgegeben haben und bereits bezahlt haben, rufen Sie bitte sofort bei Ihrer Bank an und versuchen Sie die Zahlung zu stoppen und zu stornieren!

Tipp: Bestehen Sie auf die Stornierung einer noch nicht wertgestellten Zahlung!

Das ist ein Unterschied zu einer Rückbuchung. Eine Rückbuchung ist nicht möglich, aber die Stornierung einer Wertstellung hingegen schon. Lassen Sie sich von Ihrer Bank nicht vertrösten!

Bitten Sie Ihre Bank bei der Empfängerbank sofort anzurufen und ein Fax zu senden. Sollte die Buchung noch nicht beim Empfänger gutgeschrieben worden sein, haben Sie gute Chancen Ihr Geld zurückzuerhalten.

Die wichtigsten Details zum Fake-Shop:

  • Nur Vorkasse funktioniert, aber PayPal und weitere Zahlungsarten werden aufgelistet, funktionieren jedoch bewusst nicht
  • Bekannte Bankverbindungen

 

Warum haben die Shops oft mehrere und unterschiedliche Bankverbindungen?

Die Banken sperren das Konto, sobald eindeutige Betrugshinweise vorliegen. Da es sich in der Regel um Serien-Betrüger handelt, haben sie meist mehrere Ersatz-Konten in der Hinterhand und können so ihre betrügerischen Aktivitäten weiter nachgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.